Raiffeisenbank DreiFranken eG nach Fusion auf Erfolgskurs

Die Raiffeisenbank DreiFranken eG kann für das abgelaufene Geschäftsjahr 2022 positive Zahlen vermelden.

Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Harald Wehner, Andreas Heilmann und Stefan Gebhardt, präsentierte der Vorstandssprecher Horst Amon bei der Pressekonferenz im August 2023 Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2022.

Die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands wurde 2022 spürbar durch die Folgen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine belastet. Die allgemeine Teuerung legte kriegsbedingt weiter zu. Die Inflationsrate war mit 6,9 % so hoch wie seit 49 Jahren nicht mehr.

In diesem wirtschaftlich schwierigen Umfeld konnte die Raiffeisenbank Seebachgrund eG mit der Raiffeisenbank Ebrachgrund eG zu einer zukunftsweisenden Raiffeisenbank DreiFranken eG rückwirkend zum 01.01.2022 verschmolzen werden, erklärte der Vorstandssprecher Horst Amon. Die überragenden Abstimmungsergebnisse beider Häuser zeigten, dass die regionale Aufstellung der „neuen Bank“ für die Zukunftssicherheit eines noch stärkeren Partners stehen. Durch die Fusion schaffen wir Mehrwerte für die Kunden und Menschen der Region sowie auch für unsere Mitarbeiter.

Das politische und wirtschaftliche Umfeld ist im Augenblick die größte Herausforderung, so der Vorstandssprecher Horst Amon.

stv. Vorstandssprecher Stefan Gebhardt, Vorstand Harald Wehner, Vorstandssprecher Horst Amon, Vorstand Andreas Heilmann
v. l. n. re.: stv. Vorstandssprecher Stefan Gebhardt, Vorstand Harald Wehner, Vorstandssprecher Horst Amon, Vorstand Andreas Heilmann

Bilanzsumme im konstanten Anstieg

Die Raiffeisenbank DreiFranken eG hat im Geschäftsjahr 2022 grundsolide gewirtschaftet. Die Genossenschaftsbank konnte ihre geschäftlichen Aktivitäten weiter ausbauen, sowohl bei der Vermögensberatung als auch im Kreditbereich. Die Bilanzsumme zeigte ein Wachstum von 2,7 %, welches durch starke Zuwächse bei den Kundeneinlagen generiert wurde. Das gesamte betreute Kundenvolumen der Raiffeisenbank DreiFranken eG mit 1,281 Mrd. EUR ist der größte Vertrauensbeweis unserer Mitglieder und Kunden. Die Gesamteinlagen in Höhe von 458,7 TEURO wuchsen um 2,4 %.

Kreditgeschäft weiter ausgebaut

Das Kundenkreditgeschäft war im Schwerpunkt getragen durch das private Kreditgeschäft. Es konnte jedoch trotz gestiegener Zinsen mit einem Plus von 11.982 TEURO weiter ausgebaut werden, so Stefan Gebhardt.

Vermögensberatung

Das Wertpapiergeschäft konnte aufgrund der Nullzinspolitik im letzten Jahr weiter ausgebaut werden. Viele Anleger streuen ihr Vermögen breiter und lassen es nicht auf Konten ruhen, so Vorstandsmitglied Andreas Heilmann.

Betriebsergebnis im Jahr 1 der Fusion

Das Provisionsergebnis stieg um 7,4 % auf 4.157 TEUR.

Nach Abzug von Steuern, der Bildung von Rücklagen und Reserven weist die Raiffeisenbank DreiFranken eG mit 148 TEUR einen erfreulichen Überschuss aus und hat mit Zustimmung der Vertreterversammlung am 27. Juli 2022 den Mitgliedern eine Dividende in Höhe von 1,75 % ausgeschüttet. Dies ist vor dem Hintergrund der Negativzinspolitik im Geschäftsjahr eine attraktive Dividende.

Mit dem Gesamtergebnis zeigt sich der Gesamtvorstand sowie das Aufsichtsratsgremium sehr zufrieden, da es das Vertrauen der Mitglieder und Kunden in unsere Leistung und Kompetenz in allen Geschäftsfeldern widerspiegelt, so die Vorstände Horst Amon, Andreas Heilmann, Harald Wehner und Stefan Gebhardt.

Attraktiver Arbeitgeber

Die Raiffeisenbank DreiFranken eG beschäftigt derzeit 83 Mitarbeiter, davon waren 5 Mitarbeiter 2022 in Ausbildung. Der Beruf des Bankkaufmanns bleibt nach wie vor spannend und modern. Er bietet einen sicheren Arbeitsplatz und interessante Aufstiegschancen. Gleichzeitig sichert die neue Ausbildungsordnung hohe und entscheidende Stellenwerte bei der „Ganzheitlichen Beratung“, der digitalen Kundenbeziehung und den Arbeitsmethoden bei Online-Services, betont Andreas Heilmann

Unterstützung gemeinnütziger und sozialer Projekte in der Region

Im Jahr 2022 hat die Genossenschaftsbank im gesamten Geschäftsgebiet eine Vielzahl von regionalen Einrichtungen, Initiativen und Veranstaltungen unterstützt. Mit rund 60.000 € an 54 gemeinnützige Vereine und Institutionen förderte die Raiffeisenbank DreiFranken eG Projekte in den Bereichen Kindertagesstätten, Schulen, Kultur und Sport.

Ein großes Lob sprach der Vorstandssprecher den Beschäftigten aus: „Unsere Mitarbeiter haben im Fusionsjahr hervorragende Leistungen erbracht!“

Wir möchten unseren genossenschaftlichen Auftrag auch in Zukunft mit Zuverlässigkeit und Fairness erfüllen. Wir begegnen zukünftigen Herausforderungen mit Mut, eigenen Visionen und kompetenten Mitarbeiter an Bord. Mit Weitblick werden wir unsere Bank im Interesse unserer Mitglieder und Kunden in die Zukunft führen und weiterentwickeln, betonte Horst Amon.

 

22.08.2023 Doris Lochner